Wenn sich Neuerburg ins „Tal der Zeit“ verwandelt, gibt es ein Festwochenende für die ganze Familie.

anna klingAm Samstag, den 1. Juli, ist der Stadtpark der zentrale Ort des Geschehens, in dem alte Handwerkskunst, Bogenschützen im sportlichen Wettstreit, ein Märchenzelt für die kleinen Besucher und ein Heerlager für „müde“ Krieger die Besucher in Erstaunen versetzen werden. Ein Herold wird nicht nur aus der Geschichte und alte Geschichten erzählen, sondern fordert Sie auch zum Sparziergang durch den Mühlenwald und zur Jugendburg auf. Dort sind die ersten fertigen Bauabschnitte von umfangreichen Sanierungsbaumaßnahmen zu begutachten. Er weiß auch den Zusammenhang zwischen der Burg, der Herrenwiese und den ehemaligen 3 Mühlen an den Wasserfällen zu erklären.

Am Sonntag weitet sich das geschäftige Markttreiben über den Heckingshof-Parkplatz bis auf den Marktplatz aus. Besonders in diesem Bereich ist der Gewerbeverein Neuerburg stark engagiert. Besuchen Sie die Geschäfte die sich am verkaufsoffenen Sonntag am Mittelaltermarkt fast alle beteiligen, damit Sie nach Ihrem Ausflug nach Neuerburg zufrieden feststellen können – ein lohnender Besuch in der mittelalterlichen Kleinstadt Neuerburg.

Ich freue mich mit den Akteuren des Marktes auf Ihren Besuch.

Ihre Anna Kling
Stadtbürgermeisterin.

 

Zum Seitenanfang