Am 16.08.2017 erfüllten ganz andere Töne das Atrium des SEG und erschufen eine einzigartige Atmosphäre. Die Musikerinnen und Musiker des „Vianden International Music Festival and School“ boten unseren Schülerinnen und Schülern ein exklusives Konzert, in dem sie ihr eindrucksvolles musikalisches Können unter Beweis stellten.

Schulleiter Dr. Jens Kemper und die gesamte Schulgemeinschaft freuten sich, dass nach dreijähriger Pause dieses Konzert wieder außerhalb der Sommerferien für uns an der Schule möglich war.

Anspruchsvolle Stücke wie beispielsweise „Primavera porteña“ von Piazzolla für Oboe, Klavier und Fagott enthüllten die souveränen musikalischen Fähigkeiten der jungen Künstler. Die vielseitige und internationale Musikauswahl entführte das Auditorium durch die ausdrucksstarke Spielweise in verschiedene Gefühlswelten. Die aus den Vereinigten Staaten angereisten Jungmusiker beherrschten ihre Instrumente virtuos und überzeugten durch ihr leidenschaftliches und harmonisches Zusammenspiel.

In der Fragerunde im Anschluss an das Konzert fragten unsere Schüler u.a. nach der Motivation der Musiker, die zwischen 14 und 20 Jahre alt waren. Die jungen Musiker stellten heraus, dass Musik ihre Gefühle ausdrückt, grenzenlos ist und eine internationale Sprache spricht, die Brücken baut.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diesen musikalischen Genuss auf höchstem Niveau.

vianden

Zum Seitenanfang