Nach dem überwältigenden Erfolg der „RPR1-Bürgermeisterschaft" im letzten Jahr gibt es 2010 eine Fortsetzung. Erneut wird das RPR1-Team mit Bühnen und vielen spannenden Aufgaben durch Rheinland-Pfalz ziehen und dabei auch in Neuerburg und Körperich Halt machen. Sie werden sich in einem direkten Duell auf freundschaftlicher Ebene messen.

Beide Gemeinden, vertreten durch ihre Oberhäupter Frau Anna Kling in Neuerburg und Herrn Winfried Horn in Körperich freuen sich auf die Auseinandersetzung mit Unterstützung des Hörfunks und haben sich viel vorgenommen, um einen spannenden, aber fairen Wettkampf auszutragen.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Die Bevölkerung wird dabei mit eingebunden und beide Gemeinden werden ihre besten Pferde aus dem Stall holen. Ohne zu viel zu versprechen: „Es wird heiß hergehen.“

RPR1 ist mindestens einmal in jeder Gemeinde zu Gast und stellt täglich Aufgaben, die mit Siegpunkten honoriert werden. Welcher Ort mehr Siegpunkte gesichert hat, gewinnt das Duell. Steht es unentschieden, „duellieren“ sich die Bürgermeister. Unabhängig von der Tagesaufgabe streiten die Gemeinden um das Heimrecht am dritten Wettkampftag. Auf zwei Fahrrad-Ergometern treten Vertreter aus Neuerburg und Körperich um die Wette in die Pedale. Der Ort, der die meisten Kilometer während der ersten beiden Wettkampftage zurückgelegt hat, erhält das Heimrecht.

Spielregeln zum Radeln: 1. Es darf nur der Ort radeln, der an diesem Wettkampftag das Heimrecht besitzt: In Ort A radelt nur Ort A, in Ort B radelt nur Ort B. 2. Es steht den Teilnehmern stets nur ein Fahrrad zur Verfügung, ein zweites Rad dient als Ersatz. 3. Die Kilometer werden nur in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr erradelt. 4. Es spielt keine Rolle, ob Sie für diesen Zeitraum nur einen Fahrer einsetzen, oder ein ganzes Team. 5. Um allen Teilnehmern die gleichen Voraussetzungen zu geben, dürfen vorher KEINE Probefahrten gemacht werden. 6. Da Teilnehmer einen ortsgebundenen Wettkampf führen, können wir natürlich nur Personen zulassen, die in dem jeweiligen Teilnehmerort gemeldet/geboren sind. 7. Um diese nachvollziehbare Regel kontrollieren zu können, ist das Vorlegen eines Personalausweises vor Besteigen des Fahrrades Teilnahmebedingung. 8. Damit Sie Ihre Mitstreiter entsprechend vorbereiten können, finden Sie im Anhang ein Foto unseres Wettkampf-Rades. 9. Das Fahrrad darf in keiner Weise umgebaut, getunt oder verändert werden. 10. Jeglicher Missbrauch/Betrugsversuch führt zum sofortigen Abbruch des "Wettradelns" und das Heimrecht des letzten Spieltages geht direkt an den Gegner.

Programmablauf:
29.04.2010 in Neuerburg 30.04.2010 in Körperich 01.05.2010 in Neuerburg oder Körperich (Gewinner der Tagesaufgabe hat das Heimrecht)

09.00 – 12.00 Uhr RPR1-Reporter unterwegs in den Orten um O-Töne zu sammeln / Vorstellung on Air der Tagesaufgaben

14.00 – 16.00 Uhr RPR1-Radioshow mit Gewinnspielen auf der RPR1-Bühne

16.00 – 17.00 Uhr Bürgermeister oder Bürger tragen die Tagesaufgabe aus
Zum Seitenanfang