Am letzten Freitag und Samstag war ein Team vom SWR in der Stadt Neuerburg für Filmaufnahmen unterwegs.

In der Landesschau Rheinland-Pfalz erscheint am Montag, 02.01.2012 ab 18.55 Uhr in der Sendereihe "Hierzuland" ein Beitrag zur Burgstraße.

24.02.2012 - Nachtrag: Das Video können Sie sich hier anschauen.

Ihnen und Euch allen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins nächste Jahr! All denen, die sich im vergangenen Jahr zum Wohl unserer Stadt eingebracht haben, möchte ich an dieser Stelle herzlich danken. Insbesondere der Einsatz unserer vielen Ehrenamtlichen bereichert uns alle auf vielfältige Weise und beschert uns das ganze Jahr über immer wieder Geschenke der besonderen Art.

Am gestrigen Sonntag wurde das Ehepaar Elisabeth Dichter-Hallwachws und Reinhard Hallwachs nach 28-jähriger Tätigkeit als Herbergseltern der Jugendburg Neuerburg verabschiedet.

Über 100 Gäste wohnten der teils sehr emotionalen Feier in der Kapelle der Burg bei, darunter der Bundesmeister des Bund Neudeutschland (ND), Dr. Karl Heinz Paulus, der Burgbeauftrage des ND, Dr. Bernard Heckenbücker, Verbandgemeinde-Bürgermeister Norbert Schneider und Stadtbürgermeisterin Anna Kling.

Planungen für das Jubiläum – 5o-jährige Verschwisterung im Jahr 2012

Im Jahre 1962 wurde in einem Festakt zwischen den beiden  Städten Le Chesne in den französischen Ardennen und Neuerburg/Eifel eine Verschwisterung beschlossen, die in den vergangenen Jahrzehnten durch gegenseitige Besuche und freundschaftliche Kontakte zu den verschiedensten Anlässen gepflegt wurde.

Im gut gefüllten DGH von Übereisenbach stellte der Verein für Heimatkunde in der VG Neuerburg zusammen mit der Autorin Hildegard Weiland seine neue Publikation vor. „Hildegard schreib!“ lautet der Titel. Ein Buch mit zahlreichen Geschichten und Gedichten, in dem die Autorin viele persönliche Erinnerungen, aber auch überlieferte Erzählungen und amüsante „Verzählcher“ verarbeitet hat.

Musikverein 1821 Neuerburg feiert mit Freunden

„Ehre, wem Ehre gebührt“, das ist wohl die Erklärung für rund 400 Gäste und Besucher des feierlichen Jubiläumsabends des Musikvereins 1821 Neuerburg. Und alle Anwesenden waren sich hinterher einig, so einen schönen, rundum gelungenen Anlass hat die Stadthalle Neuerburg schon lange nicht mehr gesehen.

Eine Initiative des Neuerburger Gewerbevereins in Zusammenarbeit mit der Grund- und Realschule Plus erweckte heute Morgen die Aufmerksamkeit vieler Passanten im Neuerburger Stadtkern:

5 Schulklassen und rund 30 Kinder der KiTa traten zum gemeinschaftlichen Schmücken der überall im Stadtkern aufgestellten Tannenbäumchen an und verleihten diesen mit selbst gebastelten Anhängern ein weihnachtliches Flair.

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2011 zum „Internationalen Jahr der Wälder“ ausgerufen. Auf verschiedenen Ebenen haben die Forstämter mit entsprechenden Aktionen auf die Bedeutung des Waldes und seiner Vielfalt aufmerksam gemacht. Im nun ausklingenden Jahr, in dem auch die Wandersaison zu Ende geht, laden das Forstamt und der Eifelverein Neuerburg zu einer gemeinsamen Waldwanderung ein.

Am 2. November war es soweit: Die Gewinner des diesjährigen kreisweiten Bürgerpreises wurden im Rahmen einer Feierstunde im Kundenzentrum der Kreissparkasse Bitburg-Prüm für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Rund 200 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus den Verbandsgemeinden Neuerburg, Arzfeld, Irrel, Bitburg Land, der Stadt Bitburg sowie aus dem benachbarten Luxemburg haben zwischen Juni und Oktober 2011 am Zukunfts-Diplom der Verbandsgemeinde Neuerburg teilgenommen.

Zum Seitenanfang