zurück zur Übersicht

Beilsbach - Russenweg - Kanzel - Eligiuskapelle

vorschlag03

Dauer: ca. 45 Min. Schwierigkeitsgrad: leicht

Wegebeschreibung:

Wir beginnen diese Wanderung am Stadthaus und gehen die Beilsbachstraße "24" hinauf. Ganz oben am Wendehammer geht es etwas rechts versetzt zwischen zwei Häusern hindurch. Im Folgenden geht es über einige Stufen und einen Pfad in leichter Steigung weiter hinauf bis zum Panoramaweg "13", dem wir nach links folgen. Als dann gelangen wir zur Kanzel (1) - einer Aussichtsterrasse - mit einem herrlichen Blick auf den Ort, sowie zu Pfarrkirche, Pfarrhaus und Burg.

Anschließend können wir den Weg abkürzen, indem wir direkt neben der Kanzel den Pfad hinunter zum Fort Wilhelm (2) wählen. Am Fort Wilhelm haben wir wieder eine wunderschöne Aussicht über den Ort, diesmal aus etwas weiter östlich. Der Pfad führt im weiteren Verlauf über das Laychen wieder hinunter in die Beilsbachstraße. Von hier haben wir dann die Möglichkeit, zum Beilsturm zu gelangen, um diesen zu besteigen.

Die zweite Variante führt uns den Panoramaweg "13" an der Kanzel entlang weiter zur Scheuerner Straße "9", der wir nach links abwärts folgen. Am alten Forsthaus macht die Straße eine scharfe Linkskehre. Danach beschert uns der Weg wieder einen sehr schönen Blick auf die Burg. Weiter unten an der Abzweigung biegen wir nach links ab in die Weiherstraße. Hier stoßen wir direkt auf den Eligiusbrunnen und die  Eligiuskapelle  (3) mit ihrer schönen Parkanlage. Wenn wir die Weiherstraße weiter abwärts folgen, gelangen wir wieder in die Ortsmitte von Neuerburg.

(1) Kanzel: wunderschöne Aussicht über die Stadt und den Burgberg mit Pfarrkirche, Lehnshaus (Pfarrhaus) und Burg.

(2) Fort Wilhelm: Aussichtsplattform im Steilfelsen nördlich der Stadt mit sehr schönem Blick über Stadt und Burgberg.

(3) Eligiuskapelle: Chorraum der ehemaligen Hospitalskirche, erbaut 1437 mit schöner Parkanlage. Das Kirchenschiff wurde 1886 durch Brandstiftung zerstört

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang