Im ersten Match nach dem Aufstieg in die Kreisliga zeigte unser Team eine tolle Leistung in Irrhausen und gewannmit 8 : 6. Beim letztjährigen Dritten und dem jetzigen Tabellenzweiten, dem SC Irrhausen/Daleiden I, kam es zu einem Tischtennis-Kampf auf "Biegen und Brechen".

Nach fast 4-Stunden ! erzielte unser Team mit einer prächtigen Mannschaftsleistung diesen Auswärtserfolg bei einem Gegner, der gegen Neuerburg immer hochmotiviert ist. Aus dieser Mannschaftsleistung ragten Jan-Paul Klein und Gerhard Mittler besonders heraus.

Nach dem 1 : 1 im Doppe bezwangen Sascha u. Gerhard Mittler das starke Spitzendoppel der Irrhausener mit 3 : 2.

Gerhard Mittler brachte Neuerburg mit 2 : 1 in Führung. Nach dem 3 : 2-Vorsprung der Gastgeber glich Jan-Paul Klein zum 3 : 3 aus. Mit äußerst knappen Resultaten - jeweils mit 11 : 9 im 5.Satz - ging Irrhausen mit 5 : 3 in Führung. Wieder Jan-Paul Klein verkürzte auf 4 : 6.

Zu diesem Zeitpunkt waren die Irrhausener Spieler und die zahlreichen Zuschauer schon von ihrem Erfolg überzeugt. Danach kam die große Zeit der Neuerburger: Sascha Mittler, Jan-Paul Klein gegen die Nr. 1 und Marcus Weigel, der mit einer feinen Leistung die Irrhausener Nr. 2 besiegte, brachten unser Team mit 7 : 6 in Führung. Gerhard Mittler blieb es überlassen, im letzten Match mit einem 3 : 0-Sieg den Erfolg abzurunden.

Man kann nur sagen: " weiter so!"

Nächstes Match: Dienstag,19 Sept. 2017, 19,30 Uhr, Kreissporthalle Neuerburg gegen die Nachwuchsmannschaft des TTC Schwirzheim IV.

Von unserer Jugend kann ich leider nicht viel Gutes berichten: Eine ganze Reihe unserer Jugendlicher, die vor der Sommerpause fest zugesagt hatten, ließen ihre Mannschaft im Stich. Ein Kompliment an: Janosch Bonerz (Hüttingen), Sebastian Kruchten (Neuerburg) und Robin Linsel (Körperich), die weiter dabei sind.

Gerd MIttler

 

Zum Seitenanfang