Am Mittwoch, 25.10.2017 wird mit dem Herbstmarkt der letzte „Krammarkt“ in 2017 abgehalten. Eine gute Gelegenheit sich für die bevorstehende Winterzeit mit bequemer und preiswerter Kleidung zu versorgen.

Angeboten werden Dinge des täglichen Bedarfs wie Oberbekleidung, Kinderkleidung, Unterwäsche, Kurz- und Stahlwaren, Lederartikel, Socken, Strumpfhosen und etliches mehr.

Gerd Esch aus Klausen und manche seiner Kolleginnen und Kollegen besuchen mit ihren Fahrgeschäften die regelmäßigen Märkte in Neuerburg schon seit vielen Jahren, teilweise sogar schon als Kinder mit ihren Eltern. Sie wissen noch speziell vom Herbstmarkt mit traditionellem Dingmarkt bei dem die Bauern ihre Mägde und Knechte anheuerten. Natürlich gab es in dieser Zeit auch einen umfangreichen Viehhandel an den Markttagen.

Im Laufe der Jahre hat sich das Angebot, insbesondere durch die Teilnahme ausländischer Anbieter stark verändert und erweitert. Erstmals ergänzen die Marktkaufleute des seit einigen Monaten laufenden Wochenmarktes (an jedem Freitag in der Woche) auch den diesjährigen Herbstmarkt mit frischem Obst, Gemüse, Käse, Brot und Backwaren sowie ein Imbisswagen an dem Hunger und Durst von den Besuchern direkt gestillt werden können.

Durch eine veränderte Anordnung der Marktstände bleiben auch fast alle Parkplätze am Marktplatz für bequemes Parken durch die Kunden frei. Die Veranstalter freuen sich auf viele Besucher aus Neuerburg und Umland zu diesem etwas anderen Einkaufserlebnis.

Zum Seitenanfang