Auch in diesem Jahr nahmen, dank einer regenfreien Stunde, wieder viele Kinder und Eltern mit den "Kleinsten" an dem von der Freiwilligen Feuerwehr Neuerburg veranstalteten Lichterumzug teil und folgen St. Martin, hoch zu Ross, durch die lichtergeschmückten Straßen der Stadt. Musikalisch begleitet wurde der Martinszug wieder vom Musikverein 1821 Neuerburg.

Am  Martinsfeuer angekommen erfolgte die traditionelle Wecken-Verteilung an die Teilnehmer durch St. Martin (Walter Simon) und der Helferin Ingrid Lenz. Mitglieder der Feuerwehr warteten zudem an einem Stand mit anderen ess- und trinkbaren Leckereien für die Erwachsenen auf. Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier.

Text und Fotos: Martin Brunker

Zum Seitenanfang